Mensch der Viren abweist, mit gesundem Immunsystem Risikopatient? – Neine Danke!

Vorwort:
Dieser Artikel dient nicht dazu, Covid-19 oder andere ansteckende und schwerwiegende Infekte zu verharmlosen oder als Ersatz für eine schulmedizinische Behandlung zu verstehen.
Viele Menschen sind verunsichert und wissen nicht, wie Sie damit umgehen sollen. Zuletzt liegt es auch daran, dass die vom Virus ausgelöste Krankheit Covid-19 wohl noch unbekannt und unerforscht ist. Derzeit liegen dazu keine ausreichenden Daten vor. Natürlich sollte das Thema nicht verharmlost werden, doch sollen wir uns nicht ausschließlich darauf fokussieren. Angst und Panik bringt uns nicht weiter. Ich möchte mich deutlich davon distanzieren, mit naturheilkundlichen Maßnahmen ansteckende Krankheiten heilen zu wollen oder zu können. Es gelten die Maßnahmen des Bundesgesundheitsministeriums und im Falle der Erkrankung ausschliesslich die Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts!!!
Bei Erkrankungen dieser Art haben wir als Heilpraktiker nach IFSG Behandlungsverbot!!!

Ist Ihr Immmunsystem geschwächt?
Sie leiden unter häufigen Infekten oder auch anderen chronischen Erkrankungen?
Unser Immunsystem spielt bei allen Erkrankungen eine entscheiden Rolle. Wussten Sie, dass auch anhaltender Stress, chronische bakterielle und virale Belastungen, wie z. B Herpes-Viren, Epstein Barr, Borrelien usw., Schwermetalle, Nahrungsmittelunverträglichkeiten, und vieles mehr Ihr Immunsystem schwächen?
Nebenbei bemerkt, für den reibungslosen Ablauf Ihrer Immunabwehr sorgen Ihre Mitochondrien! Einen Videobeitrag dazu finden Sie hier: Videos

Fragen Sie sich, was Sie tun können, um sich zu schützen und beitragen, dass ansteckende Krankheiten sich nicht weiterverbreiten? Was Sie tun können um Ihren Gesundheitszustand wieder zu stabilisieren?
Neben Maßnahmen wie Hygiene im Alltag, der achtsame Umgang beim Husten und Niesen, eine Vermeidung von Stress, sowie eine gesunde Ernährung, viel Bewegung an der frischen Luft und ausreichend Schlaf. Nicht zuletzt eine gute Darmgesundheit. Denn immerhin stellen 80% unseres Immunsystems in der Darmschleimhaut und ihrer Umgebung dar.

…Cool bleiben und gezielt Ihr Immunsystem stärken!

z.B. mit unseren Immun Booster Infusionen & Co.

Welche Eigenschaften hat z.B. Vitamin C hochdosiert:
Viele Säugetiere produzieren täglich Ihr eigenes Vitamin C. Der menschliche Organismus hat diese Fähigkeit verloren.Immunsystem stärken mit Vitamin C Hochdosis Infusionen

Im Normalfall nehmen wir unseren Vitamin C Bedarf über unsere Nahrung auf.
In manchen Situationen oder Lebensumständen reicht die Aufnahme über die Nahrung jedoch nicht aus.
Vitamin C ist wasserlöslich und kann im Körper nicht gespeichert werden.
Z.B. bei akuten oder chronischen Infekten, Allergien, in besonderen Stresssituationen, bei chronisch entzündlichen Erkrankungen, Onkologischen Erkrankungen, bei Immunschwächen vor oder nach Chemo- Strahlentherapien, Resorptionsstörungen im Darm (z.B. durch ein Leaky gut Syndrom), nach Operationen, und auch bei Rauchern kann es zu einem hohen Vitamin C Mangel kommen, da der Verbrauch und Bedarf an Vitamin C höher ist als oral zugeführt werden kann. Zudem wird Vitamin C im Dünndarm über spezielle Transportermoleküle aufgenommen und ins Blut geschleust.
Diese Transportemoleküle sind jedoch nur begrenzt vorhanden, so dass die Aufnahme von Vitamin C begrenzt ist.

Im Gegensatz zur oralen Aufnahme kann mit einer Infusion ein viel höheren Grammbereich Vitamin C ins Blut gelangen. Der Vorteil von Infusionen ist immer die 100% ige Aufnahme ins Blut, sodass die Nährstoffe direkt an Ihren Wirkort (die Zelle) geschleust werden können.

Wie wirkt Vitamin C im Organismus und was ist der Vorteil einer Vitamin C Infusion?

Vitamin C hat eine außerordentliche Bandbreite an biochemischen und physiologischen Funktionen.
Immunsystem: antivirale Wirkung, stärkt die Immunfunktion, baut Histamin ab, wirkt antientzündlich und antioxidativ (Zellstress, freie Radikale).
Des Weiteren wird Vitamin C eine schützende Funktion vor Arteriosklerose und dem Abbau von Blutfetten zugeschrieben. Es kann die Stresstoleranz erhöhen, und dazu beitragen vor Demenz und Depressionen schützen. Es unterstützt die Wundheilung und schützt u.a. vor Osteoporose.
Es hilft im Leberstoffwechsel bei der Entgiftung, schützt das Gewebe und unterstützt die Energiebildung im Zellstoffwechsel.
Auch bei Eisenmangel ist die Zufuhr von Vitamin C sinnvoll, da das Eisen besser resorbiert werden kann und Blutbildung fördert.

Andere Immun stärkende Maßnahme sind der allgemeine Ausgleich von anderen Nährstoffdefiziten, wie z.B. Zink, Selen und Vit. D3. Diese und andere Vitalstoffe werden in unsere Praxis bei festgestelltem Mangel laborkontrolliert hoch dosiert verabreicht.

Gerne verabreiche ich neben den reinen Vitamin C Hochdosis Infusionen, eine Kombination aus Vitamin C  und den Aminosäuren Lysin und Glycin.
Lysin hat ebenfalls positive Eigenschaften wie Steigerung der Immunfunktion, Förderung der Wundheilung, antivirale Wirkung, fördert die Entgiftung und hat einen positiven Einfluss auf den Insulinstoffwechsel.
Glycin ist ein wichtiger Bestandteil unserer körpereigenen Entgiftung und schützt die Leber. Es hat eine beruhigende Wirkung, hilft bei der Ausschleusung von Stoffwechselprodukten und der Ausleitung von Schwermetallen. Es stimuliert das Immunsystem und hat einen puffernden Effekt auf die Magensäure und schützt die Zellen.

Ich berate Sie gerne in einem persönlichen Termin.
Christina Stark-Steffens
Heilpraktikerin

Link zum Thema Vitamin C und Covid 19